Audi 80 B3

Audi 80 B3 == Unser Youngtimer für den Winter

Audi 80 B3
Schön schlicht und grau – eine Farbe, die man praktisch nie zu sehen bekommt, ausser in Japan. Traum-Farbe für eine lange Youngtimer Beziehung

Wir haben diesmal ausnahmsweise gar nicht so lange suchen müssen nach einem adäquaten Youngtimer für den Winter – unser Wahl fällt auf einen Audi 80 B3.

Den fanden wir schon zu „Lebzeiten“ ein ganz schmuckes Ding. Der war noch nicht ganz so verzweifelt Premium wie der B4, der hat noch fast etwas bürgerliches, vor allem dann, wenn er so schön schlicht in einer solchen Farbe daherkommt, dass man beinahe nach einer Sprühdose greifen möchte, um ihm einen mentalen Gefallen zu tun.

Audi 80: In Wuerde gealtert

Die guten Modelle des Audi 80 B3, die keine Unfälle hatten, sind und bleiben vollverzinkt – obwohl auch das nicht so ganz lebenslang vor Rost schützt, wie man sich das vorstellt. Unser Exemplar des Audi 80 B3 hat einen kleinen Rostfleck und wird sicher diesbezüglich keine Probleme für den Winter 2012 / 2013 machen – da hatten wir schon gtanz andere Modelle.

Noch lieber als einen frontgetriebenen Audi 80 B3 hätten wir natürlich einen Quattro gehabt – aber die sind langsam echt zu selten und auch sinnlos teurer. Nein – so ein schlechter schöner Youngtimer ohne große Schulterklappen und Schmuck, der hat schon was.

Jetzt darf der Winter kommen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.