Fiat 127 Sport

Fiat 127 Sport zu Fiat 127 Super-Sport-Hardcore-Miafiori Abarth

Mit so einem fing es damals an – bei meinem besten Kumpel in Teenager Zeiten; Stefan.
Er kaufte sich genau so einen Fiat 127 Sport für den schier lächerlichen Betrag von kaum 500 Mark von dem Klischee-Italiener Salvatore Galego, der todernst in einer Pizzeria schuftete.
Salvatore hatte mit dem Wagen jede Menge hübscher Mädels abgeschleppt – und nun sprang er einfach nicht mehr an, obwohl er schon irgendein Teil ausgewechselt hatte, das damit nicht im Mindesten in Verbindung stehen konnte.
4 Besuche beim Boschdienst, um Kleinteile zu kaufen, röhrte der Wagen wieder wie ’ne eins – ja, das ist wirklich schwer zu glauben, aber Wagen hatte richtig Sound, obwohl das ja eigentlich ein pisseliger kleiner 4 Pötter war..
Fiat 127 SportSalvatore hatte uns eine Nummer in Italien gegeben. Ein Mailorder-Laden der gerade abgewickelt wurd, pleite gegangen, in der Nähe von Brindisi. Die hatten super Tuning-Teile für den Fiat 127. Und machen wir uns nichts vor: mit seinen 70PS war der Fiat schon einen gehörige Granate.
Stunden später: 3 Jungs im Fiat, um sich beim Fahren nach Brindisi abwechseln zu können. Nix im Internet recherchiert und gechattet – einmal kurz telefoniert – keine gemeinsame Sprache, aber klar: kommt morgen vorbei – wir haben Äne geile Doppelvergaseranlage für den Fiat 127, haut rein.
Zumindest hatten wir das so verstanden.
Mann, Brindisi ist WIRKLICH weit weg – Du darfst maximal 19 sein, um Dich auf so einen Schwachsinn einzulassen…
Aber hey – die Typen waren cool. Ich kann mich nicht erinnern, wie wir die wirklich ohne Navi und relevante Italienisch-Kenntnisse gefunden haben – aber irgendwie ging das früher. Vermutlich haben wir uns an der Grenze eine Karte gekauft…? Azzuuuurrrroooo…. il pomeriggio è troppo Azzzuuuurrrooooo…
brindisiUnd dann muss man ja einfach mal sagen: Die Typen waren wirklich cool. Hockten da in einer gigantischen Hinterhofwerkstatt mit Lager. Und alle paar Minuten schleppten sie uns Teile für den Fiat 127 raus, von denen wir noch nie was gehört hatten. Ich meine: Die kiste hatte knapp 1,1 Liter Hubraum… Später, als wir alle Teile eingebaut hatten, hatte der Fiat um die 100PS. Und jetzt mal kurz Luft anhalten: ein GTI hatte nur 10 mehr, wog aber 165 Kilo mehr. Alles klar? wir verstehen uns?
Und eins muss man sagen: In Brindisi kannst Du von ein paar Mark am Tag leben und nachts am Strand schlafen oder Mädels mit deinem 127 Sport… Lassen wir das. Das beste an dem Trip: Italiener, die gerade in einem Verfahren um ihre Insolvenz sind und deinen alten Kumpel Salvatore Galego kennen – die reden nicht über Geld. Für wen? Für die Gläubiger? Mach Dich vom Hof!



Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.