Heckflosse

Heckflosse – damit fing das Youngtimer Thema an

HeckflosseIm Ernst: Führerschein 1986 gemacht, cooles Auto unbezahlbar für einen Schüler – und GTI fahren fand ich doof – was machste? Du schaust Dich nach was um, was ein echter Hingucker ist und kein Geld kostet, oder?

Die 66er Heckflosse, die du 2 Tage nach Deinem 18. an der Ecke der Schrebergartenkolonie findest, wo Du mit ein paar Kumpels heimlich rauchst, obwohl Du das ja jetzt notfalls auch mal offiziell dürftest, die tut es Dir sofort an – und die ist nicht teuer und hat TÜV. Du kannst sie Dir leisten vom Plündern des Sparbuchs, dass Du von Tante Edith bekommen hast – wer hätte das gedacht?

Heckflosse
Nuttenrot -sowas musst Du heute selber schneidern

Die Probefahrt ist spontan erst mal bisserl schrill – Du bist ja bislang nur den Fahrschul-Escort gefahren – aber der Benz ist geil – 230/6! Da werden selbst Deine Eltern staunen – und Tante Edith sagst Du vielleicht besser nicht, woher Du die Kohle für den Wagen hat, denn die fährt immer noch den C-Kadett von 76, den ihr Mann noch gekauft hat, bevor er gestorben ist – kein fruchtbarer Boden für Erklärungen zu coolen Autos zum gescheiten Preis und so. Papa fährt Typ44 verzinkt – heute lässig, damals spießig.

‚Ne Heckflosse – machen wir uns nix vor – ist ein ECHTER Hingucker. Entweder der oder ein Buckel-Volvo.

Aber die Heckflosse ist greifbar und Du kaufst sie. Wer konnte das mit der Steuer ahnen….?

Ist das praktisch oder was? Die Bremsanlage war gemessen daran allerdings ein Albtraum
Ist das praktisch oder was? Die Bremsanlage war gemessen daran allerdings ein Albtraum

Egal, das hier ist Kulturgut – beim Theaterbesuch sagt ja auch keine „Was?? Zwanzig Mark für diese Karte…?“ Da soll’s auf ne Makk fuffzich nicht ankommen.

Ach – so hätte es bleiben sollen. Heckflosse fahren war bisserl wie der erste Sex, du vergisst es einfach nicht.

Aber ich hab ihn gut verkaufen können – über die Oldtimer Markt an einen Spinner, nachdem ich den gesamten Bremsapparat volle 3 Wochen lang jeden Abend auseinander- und wieder zusammengebaut hatte, bis er endlich funktionierte.

Man muss auch gewinnen können.



Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.